Press "Enter" to skip to content

Legal Tech Lab Cologne

Women of Legal Tech 2020: Prof. Dr. Dr. Rostalski und Jin Ye für den Preis Women of Legal Tech 2020 nominiert

Unsere Schirmherrin und wissenschaftliche Leitung, Prof. Dr. Dr. Frauke Rostalski, und unser Gründungsmitglied, Jin Ye, wurden für den Preis Women of Legal Tech nominiert.

Die Abstimmung endet am 9.Oktober. Bitte unterstützt sie und stimmt ab!

Du möchtest Prof. Dr. Dr. Rostalski und Jin Ye deine Stimme geben?

Dann kannst du hier für Prof. Dr. Dr. Rostalski und hier für Jin Ye abstimmen.

Frau Prof. Dr. Dr. Rostalski hat seit 2018 den Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung an der Universität zu Köln inne. Sie ist Initiatorin, Schirmherrin und wissenschaftliche Leitung des Legal Tech Lab Cologne und setzt sich für die Digitalisierung des Strafrechts ein. Daneben ist sie seit April 2020 Mitglied des Deutschen Ethikrates.

Jin Ye ist Gründungsmitglied des Legal Tech Lab Cologne. In ihrer Rolle als Mitglied hilft sie bei der Umsetzung des Legal Tech Podcasts “Talking Legal Tech und arbeitet in der Task Force “Legal Tech Tools mit. Aus dieser Task Force ist zunächst das Projekt Smart Sentencing entstanden. Derzeit arbeitet das Team an einem neuen Projekt. Ferner ist sie Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht, Rechtsphilosophie und Rechtsvergleichung von Frau Prof. Dr. Dr. Rostalski. Vor ihrem Studium der Rechtswisschaften hat Jin Ye einen Abschluss in Wirtschaftsinformatik erreicht.

Der Preis “Women of Legal Tech” wird von der internationalen Anwaltskanzlei Hogan Lovells, dem Legal Tech-Unternehmen BRYTER und der European Legal Tech Association (ELTA) verliehen. Mehr Infos zu dem Preis hier.

Über den Award “Women of Legal Tech 2018” haben wir im Podcast bei Talking Legal Tech bereits mit Preisträgerin Daniella Domokos Ende März 2020 gesprochen.

<23> Gerichte & Legal Tech – Urteilt in der Zukunft eine Software, Jan Orth?

Legal Tech-Tools sollen die Justiz entlasten. Aber für wie sinnvoll hält ein Richter den Einsatz von solchen Tools? Sollten Fälle ganz von einer Software als “Roboter-Richter” begutachtet werden? Prof. Orth plädiert für den Einsatz von virtuellen Assistenten für Richter*innen. Daneben sprechen wir über den Kulturwandel in der Justiz, dem digitalen Strafgerichtssaal und dem Öffentlichkeitsgrundsatz. 
Und wie findet Herr Orth eigentlich Twittern aus dem Gerichtssaal? Hört es in der neuen Folge Talking Legal Tech!
Viel Spaß!
Am 08.09.2020 folgt die nächste Folge Talking Legal Tech!

dao – was sind dezentrale autonome organisationen, biyan mienert?

Biyan Mienert – Von Zeit Online wurden DAOs als erste Firma ohne Menschen betitelt. Aber was genau ist eine DAO eigentlich? Dezentral? Autonom? Klingt nach Science Fiction, aber ist laut Biyan näher als man denken würde. Welche Vorteile hat eine DAO? Welche Nachteile birgt sie? Was verbirgt sich hinter dem ominösen und gescheiterten Projekt “The DAO”? Und gibt es bereits heute DAOs?

Wir gehen mit Biyan auf einen Deep Dive. Dabei erklärt er das Thema anhand von Beispielen und sehr anschaulich.