Die fünf meistgehörten Talking Legal Tech Folgen

Das Jahr 2020 war für uns alle schwer. Dennoch war 2020 für unseren Podcast ein sehr erfolgreiches Jahr. Das lag einzig und allein an unseren sehr engagierten Hörer:innen und unseren fabelhaften Gästen.

Um das Jahr 2020 ausklingen zu lassen, wollen wir euch hiermit die Top 5 der beliebtesten Folgen vorstellen.

In der Aufzählung fehlen viele spannende Folgen mit bekannten Legal Tech-Start-Ups, wie Legal OS, BRYTER, und Flightright oder dem ersten Podcast von NRW-Justizminister Biesenbach. Diese und weitere Folgen findet ihr hier!

Top 5 aus 2020

< Platz 5 >
:richterin: = :pizza:? Rechtsdurchsetzung auf Knopfdruck.
Nur ein Spruch oder doch möglich?

In der Folge bei RightNow gehen Calvin und Felipe der Idee von RightNow auf den Grund. Wie kann die Rechtsdurchsetzung so einfach ermöglicht werden wie eine Pizzabestellung? Sind Legal Tech-Start-ups am Ende doch nur „Gatekeeper”? Und wie helfen TV-Anwalt Ingo Lenßen, Investor Carsten Maschmeyer und die Trivago-Gründer bei dem Wachstum von RightNow? Das sind Fragen, die in der Folge beantwortet werden.

< Platz 4 > Künstliche Intelligenz für Dummies

Viele fragen sich, was sich hinter dem Begriff künstliche Intelligenz verbirgt. Wissenschaftsjournalistin Manuela Lenzen erklärt in der Folge anschaulich, was Künstliche Intelligenz bedeutet und welche Unterdisziplinen sich darunter verbergen. Nach der Folge sollten die Begriffe „schwache KI”, „starke KI”, „maschinelles Lernen” und „neuronale Netze” keine Fachbegriffe mehr sein!

< Platz 3 > Welches Potential hat Automation auf einem niedrig-schwelligen Level?

In der juristischen Podcastwelt ist Marc Ohrendorf wegen seines Podcasts Irgendwas Mit Recht bekannt. Mit Felipe spricht er in der Folge über automatisierte Prozesse und welche er selbst anwendet. Die Folge ist voller kleiner Automatisierungshacks für Praktiker:innen und Studierende. Aus der Folge ist dabei der Legal-Automation-Blog mit vielen Autor:innen aus der Praxis entstanden!

< Platz 2 >
Die Folge über Menschlichkeit, Kommunikation & Teamwork

Manche mögen behaupten, dass die Veränderung der juristischen Arbeit durch Legal Tech dazu führen wird, dass in der juristischen Beratung zukünftig die Menschlichkeit fehlen wird. Doch wann ist der menschliche Faktor in der Rechtsberatung überhaupt unerlässlich und wann nicht? In der Folge mit Alisha Andert geht es um Menschlichkeit, Kommunikation zwischen Jurist:innen und Mandant:innen und Teamwork. Daneben sprechen wir über die spannende Vita von Alisha Andert, Vorstandsvorsitzende beim Legal Tech Verband Deutschland, Head of Legal Innovation bei der Kanzlei Chevalier und Co-Founder der Innovationsberatung This is Legal Design.

< Platz 1 >
Die Doppelfolge mit Richter & App-Entwickler Jan F. Orth

Kennt ihr einen Richter, der eine App entwickelt hat? Wir haben einen gefunden! Jan F. Orth, Richter am Landgericht Köln und Professor an der Uni Köln, hat erkannt, dass einige Tätigkeiten sich in seinem Dezernat wiederholen und die repetitive Tätigkeiten in seiner App „Richter-Tools” optimiert. In der Folge stellt er einige Funktionen vor und erklärt die einzigartige Geschichte hinter der App.
Die zweite Folge behandelt dementgegen größere Themen. Für wie sinnvoll hält ein Richter den Einsatz von solchen Tools? Sollten Fälle ganz von einer Software als “Roboter-Richter” begutachtet werden? Prof. Orth plädiert für den Einsatz von virtuellen Assistenten für Richter*innen. Daneben sprechen wir über den Kulturwandel in der Justiz, dem digitalen Strafgerichtssaal und dem Öffentlichkeitsgrundsatz.

Kennt ihr bereits alle Folgen? Die weiteren Folgen Talking Legal Tech findet ihr hier.
Dort findet ihr auch eine Reihe von Folgen zu Einsteigerthemen. Darunter: Was ist Legal Tech überhaupt? Was ist Legal Design? Oder was ist ein smart contract?
Wir möchten uns für das Jahr 2020 bedanken und wünschen euch einen guten Rutsch in das neue Jahr! 🚀

Du willst zukünftig keine Folge mehr verpassen?

Dann abonniere unseren Podcast auf dem Podcastplayer deiner Wahl oder abonniere hier unseren Newsletter.