Press "Enter" to skip to content

<8> die kanzlei der zukunft mit markus hartung

„Es wäre für Anwälte etwas einfacher, wenn sie ihren Mandanten zuhören würden. So simpel, wie das auch ist.“

 

Im zweiten Teil unseres Specials mit Markus Hartung sprechen wir mit ihm über sein neues Projekt Chevalier.

Was macht Chevalier? Wie entstand die Idee einer Legal Tech Kanzlei für Arbeitnehmer?  Wie bildet man die Bedürfnisse von MandantInnen in einer Kanzlei ab? Und welches Gefühl muss ein/e MandantIn nach der Beratung haben?

Das alles in der neuen Folge von #TalkingLegalTech

Diese Folge wird euch präsentiert von Wolters Kluwer Deutschland!

 
Shownotes: 
Bücher von Markus Hartung
Die Dissertation über Mandantengespräche (im Volltext und umsonst) – “Das anwaltliche Mandantengespräch” von Ina Pick
Website von Chevalier
Beitrag von Prof. Dr. iur. Heribert M. Anzinger: Möglichkeiten der Digitalisierung des Rechts, Jahrestagung der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e.V. 2018, DStJG Band 42, Köln 2019, S. 15 – 58.
LTO-Artikel zum Projekt von BRYTER auf der Insel Lesvos
Die Website von Markus Hartung
LinkedIn von Markus Hartung
Twitter von Markus Hartung
 
Folgt uns gerne auf unseren Social Media Kanälen! (Instagram; Facebook; LinkedIn; Twitter)
Feedback immer gerne an unsere Accounts in den sozialen Netzwerken oder an podcast@legaltechcologne.de
Und bewertet uns gerne auf Apple Podcast! Hier
Bilder: 
Chevalier (facebook.com)
Kapitel:

0:40 Was macht Chevalier?

7:53 Wie bildet man Mandantenbedürfnisse in einer Kanzlei ab?

9:56 Was macht gute AnwältInnen aus?

12:35 Großkanzlei der Zukunft

15:01 Ausklang

LegalTechLabCologne
LegalTechLabCologne

View all posts